iStock-470673654_Nachweis_istockphoto SolStock-2

Fit durch die Schule

Eine Initiative zur Förderung von Bewegung, Spiel und Sport an Schulen

Entwickeln Sie Ideen zu Bewegungsangeboten an Ihrer Schule und bewerben Sie sich um eine Förderung von bis zu 5.000 Euro.

Mehr zum Projekt erfahren

Fit durch die Schule

Eine Initiative zur Förderung von Bewegung, Spiel und Sport an Schulen

Entwickeln Sie Ideen zu Bewegungsangeboten an Ihrer Schule und bewerben Sie sich um eine Förderung von bis zu 5.000 Euro.


Fit durch die Schule ist eine Initiative der AOK Rheinland/Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg. Ziel der Initiative ist, dass Schulen bewegungsfördernde Angebote außerhalb des Unterrichts dauerhaft in ihren Schulalltag integrieren. Im Rheinland richtet sich die Initiative an weiterführende Schulen, in Hamburg können Grundschulen und weiterführende Schulen teilnehmen.

Mit passgenauen Projektideen sollen Kinder und Jugendliche, unabhängig von Geschlecht Ethnie und sozialem Umfeld durch die Freude an der Bewegung motiviert werden, regelmäßig aktiv zu sein, sodass Bewegung für sie zum alltäglichen Begleiter wird. Die Initiative unterstützt Schulen bei der Umsetzung ihrer Ideen zwei Schuljahre lang mit bis zu 5.000 Euro.


Aktuelles

1000 geförderte Projekte

1.065 Bewegungsprojekte sind zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt über die Initiative „Fit durch die Schule“ in Hamburg und im Rheinland gefördert worden.

Das Expertengremium aus Vertretern der Universität Hamburg, der Behörde für Schule und Berufsbildung, sowie der AOK Rheinland/Hamburg entschied am 9. Mai 2019 über die Förderung der aktuellen Projektanträge in Hamburg. Alle Schulen dürften inzwischen eine Rückmeldung hierzu erhalten haben.

Schulen, die es zur aktuellen Runde nicht geschafft haben, sich mit ihrer Projektidee zu bewerben, können dennoch weiterhin über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

Die magische Marke von 1.000 Förderungen ist geknackt – die Erfolgsgeschichte geht somit weiter.